Überprüfung der aktuellen Verkehrsentwicklung: Piratenfraktion fragt: Wie steht es um den ÖPNV? Werden Bürgerinteressen wahrgenommen?

Die Überprüfung der saarländischen Verkehrsverhältnisse ist längst überfällig. Darauf macht die Piratenfraktion im Landtag des Saarlandes die Regierung in einer Anfrage aufmerksam.

Im so genannten Verkehrsentwicklungsplan (VEP) werden verschiedene Aspekte des Verkehrs untersucht und Anforderungen an das Verkehrssystem formuliert. Ursprünglich sollte dieser Plan alle fünf Jahre darauf geprüft werden, ob Anpassungen notwendig sind.
Im ersten VEP 1994/1997 stand der Bau der Saarbahn im Mittelpunkt.
Ein neuer Entwicklungsplan wurde seitdem nicht realisiert.

„Wir wollen Klarheit darüber, wie und in welchem Umfang die Ziele des letzten VEP erreicht wurden. Außerdem wird es nach fast 20 Jahren Zeit, die aktuellen Verhältnisse im saarländischen Verkehrssystem zu untersuchen und gezielte Maßnahmen einzuleiten“ begründet Abgeordneter Michael Neyses seine Anfrage.

Stadtautobahn SaarbrückenStadtautobahn Saarbrücken

“Vor allem der Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs ist dringend notwendig; gerade im ländlichen Raum sind die Verhältnisse katastrophal. Bei einer Überarbeitung des Plans sollen Fahrgäste und Bürger mit einbezogen werden. Ein wichtiger Aspekt ist auch der Fuß- und Radverkehr.“

2005 kündigte das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz ein spezielles Verkehrsmodell für das Saarland unter Berücksichtigung des Umweltverbundes an. Eine solches Projekt wurde nie fertig gestellt.

Zur Anfrage bezüglich Verkehrsentwicklungsplan

Was denkst du?

Current day month ye@r *